Warenkorb

Sie haben noch nichts in Ihrem Warenkorb.

Betriebsferien: Vom 09.11.2019 bis zum 22.11.2019 ist unser Shop geschlossen. Wenn Sie ein Benutzerkonto haben bleibt Ihr Warenkorb gespeichert und Sie können zu einem späteren Zeitpunkt Ihren Einkauf fortsetzen.
Artikel-Nr.  [1003]


Lieferzeit  [
  • errorAusverkauft
]
Bewerten  comment
Frage zum Artikel  help

Hersteller  [Targaline]
Preis:
49,90 €

inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versand



Benachrichten, wenn verfügbar  help
Mit der XtendAlign Putting Hilfe kann die Putt-Ausrichtung und Ansprechhaltung sehr einfach und effektiv trainiert und erfolgreich verbessert werden. Dabei kann das XtendAlign Putt-Trainingsgerät indoor oder outdoor, und ganz ideal auf dem Putting-Grün verwendet werden. Putten Sie entlang der roten gespannten Schnur und kontrollieren Sie dabei Ihre Haltung im Spiegel.
  • Training von korrekter Ansprechhaltung und exakten Ausrichtung
  • Auf dem Übungsgrün oder indoor verwendbar
  • Ganz grosse Hilfe bei schlechten Putt-Ergebnissen
  • Geeignet für Rechts- und Linkshand Golfspieler/-innen
  • Auch bei der Trainerstunde mit dem Pro verwendbar
  • Gibt sofortiges Feedback zu Ausrichtung und Ansprechhaltung
Bis zu 90% aller Golfer sind beim Putten mit Ihren Augen nicht über dem Ball und Ihrer Ziellinie. Das beeinträchtigt nicht nur die Genauigkeit sondern verhindert normalerweise auch die richtige Position des Putt-Bewegungsdreiecks der Hände, Arme und Schulterlinie. Genau diese Überprüfung ist mit XtendAlign ganz einfach möglich und auch der Grund dafür, dass diese Putt-Hilfe schon von sehr vielen Tour-Pros und –Coaches auf der US und europäischen Tour für Ihr gezieltes Putt-Training verwendet wird.

Mit XtendAlign kann man in kürzester Zeit eine korrekte Ansprechhaltung – mit den Augen über dem Ball – und exakte Ausrichtung des Balles und Putters – square entlang der Ziellinie – trainieren und entwickeln. Dabei gibt XtendAlign sofortiges Feedback über Ausrichtung und Ansprechhaltung und man kann beim Üben mit XtendAlign den Putter ganz ungehindert und frei entlang der Puttlinie schwingen.

Arbeitsweise:
Der Golfball und der Sweetspot des Putters wird mit XtendAlign direkt mittig unterhalb der Richtschnur mit seitlichem Abstand (15-120 cm) zum Spiegel auf der Grundplatte des XtendAlign positioniert. Dort, genau unterhalb der Richtschnur des XtendAlign wird der Ball angesprochen. Damit kann schon vor der Putt Ausführung überprüft werden, ob die Schlagfläche korrekt und square zur Ziellinie ausgerichtet ist.
Wenn das Bewegungsdreieck korrekt positioniert ist und die Augen genau über dem Ball sind, dann ist die Richtschnur und deren Spiegelbild im XtendAlign Spiegel nur als eine Linie zu erkennen.

Fragen und Antworten
F.: Warum enthält XtendAlign eine Wasserwaage?

A.: Beim Einsatz von XtendAlign ist darauf zu achten, dass die Bodenplatte waagerecht aufgestellt wird. Das ist der Fall wenn die Luftblase wie bei einer Wasserwaage zwischen den zwei schwarzen Strichen zur Ruhe kommt. Denn nur wenn der Spiegel genau waagrecht ausgerichtet ist, ist die exakte Reflektion gewährleistet. Tipp: Man kann die Wasserwaage auch dazu benutzen, um einen ebenen, waagrechten Bereich auf dem Grün zu finden, um eben dort gerade, nicht brechende Putts zu üben.

F.: Warum hat XtendAlign überhaupt einen Spiegel?

A.: Der Spiegel zeigt das Spiegelbild der Richtschnur. Wenn beide - Spiegelbild und Richtschnur – im Spiegel auf einer Linie verlaufen, dann befindet sich das Auge des Trainierenden genau über der Richtschnur und dem Ball.

F.: Darf man den Ball auf dem Spiegel der XtendAlign Platte platzieren?

A.: Nein! Der Golfball darf nicht auf den Spiegel platziert werden. Er muss beim Training mit XtendAlign immer genau mittig - unterhalb der Richtschur in 15 bis 120 cm Entfernung zum Spiegel - auf dem Grün oder auf der entsprechenden Übungsunterlage platziert werden.

F.: Wie und was trainiert man mit XtendAlign im Freien?

A.: Auf dem Übungs-Grün können damit kurze, lange, gerade und brechende, Putts geübt werden. Der generelle Einsatz und die Wirkungsweise von XtendAlign ist sowohl auf dem Übungsgrün als auch Zuhause in der Wohnung oder indoor gleich. Bei Unebenheiten werden zur horizontalen Ausrichtung und Fixieren der Platte auf dem Grün 2 Tees verwendet. Die Richtschnur des XtendAlign kann über das vordere Schnurlager bis zu einer maximalen Länge von 4,90 m ausgezogen werden (und ggf. hinter dem Loch in den Boden gesteckt).

Bei entsprechender Vorgehensweise können mit XtendAlign auch „Break“-Putts geübt werden:
  1. Zuerst den entsprechenden Break durch „Lesen des Grüns“ bestimmen.
  2. Dann das vordere Schnurlager seitlich vom Loch soweit gerade aus auf einer Linie platzieren, wie zuvor der Break „gelesen“ und „bestimmt“ wurde.
  3. Ist an dieser Stelle des Grüns kein Übungsloch zur Verfügung, kann das XtendAlign -Übungs-Loch (Halbring) dorthin platziert werden, wo der Ball mit Break ins Loch gehen müsste.
  4. Den Ball auf der Puttlinie als geraden Putt entlang der XtendAlign Richtschnur mit der für die Länge entsprechenden Geschwindigkeit putten. Den Rest erledigt die Schwerkraft des Balles, denn ein brechender Putt ist immer ein gerader Putt der von der Schwerkraft nach unten gezogen, bzw. abgelenkt wird.
F.: Wie oft sollte man Putting mit XtendAlign üben?

A .: Wenn man mit XtendAlign nur 3 mal die Woche ca. 10 bis 15 Minuten Putts übt, wird man sein Putten in kurzer Zeit nicht nur deutlich verbessern sondern auch mit viel mehr Selbstvertrauen beim Spiel auf den Grüns antreten.

F.: Wie kann ich mit meinem Golflehrer oder Partner und XtendAlign trainieren?

A.: XtendAlign erlaubt dem Pro oder Ihrem Partner Sie zu überprüfen und korrigieren. Der Pro oder Partner stellt sich dazu in Verlängerung der Schnur soweit hinter die Spiegel-Grundplatte, dass für ihn das Gesicht des Trainierenden im Spiegel sichtbar wird. Wenn er dann ein Auge schließt kann er im Spiegel erkennen, ob der Trainierende sich korrekt ausgerichtet hat. Wenn auch für ihn beides - Spiegelbild und Richtschnur - im Spiegel auf einer Linie verläuft, dann befindet sich das Auge des Trainierenden genau über der Richtschnur und dem Ball. Somit kann auch der Trainer oder Partner damit ganz einfach erkennen, ob das Auge des Golfers zum Ball und sein Putter korrekt zur Puttlinie ausgerichtet sind.

- Es liegen keine Bewertungen vor -

Bewerten  comment




Zurück  navigate_before

Kunden haben auch Folgendes gekauft

Verwandte Artikel

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten. Markennamen, Warenzeichen und eingetragenen Warenzeichen sind Eigentum ihrer rechtmässigen Eigentümer und dienen nur der Beschreibung.
Copyright © 2003-2019 tools4golf - Golfshop   - Online seit 16 Jahren -

expand_less